0 Produkte - 0.00 CHF
  Zum Warenkorb

Allergien behandeln - geprüfte Produkte

Scheidenpilz - Therapie der Pilzinfektion

Scheidenpilz, Vulvovaginitis von Candida verursacht.

Symptome

Weisser-gelblicher Ausfluss aus der Scheide. Geschwollene und rötliche Hautbezirke der Vagina und der Vulva sowie Juckreiz und starke Schmerzen vor allem beim Geschlechtsverkehr.

Das Risiko auf eine Pilzinfektion von Candida ist grösser wenn man bestimmte Arzneimittel wie Antibiotika zu sich nimmt, wenn die Abwehrkräfte geschwächt sind, bei pH-Wert-Änderung wegen enge, luftundurchlässige Kleidung und/oder falsche Intimhygiene, beim Stress und beim Geschlechtsverkehr.

Therapie

Der Frauenarzt oder Dermatologe wird eine Antimykotika verschreiben, das heisst pilzabtötende Scheidenzäpfchen, Tabletten oder Salben.

Bei häufig wiederkehrenden Infektionen wird auch eine orale Behandlung angewendet. Die Mitbehandlung des Partners wird eventuell empfohlen. Er kann von Candida infiziert sein, ohne jegliche Symptome zu haben.

Wenn die verschriebene Therapie mit DermaSilk® kombiniert wird, werden die Resultate besser und schneller!

Wirksamkeit der DermaSilk Wäsche

Eine neue Studie zeigt die Wirksamkeit durch das tragen von DermaSilk Wäsche bei chronischer, rezidiver Candidose.

Unterwäsche bei Scheidenpilz  Scheidenpilz - Hilfe bei einer Pilzinfektion