0 Produkte - 0.00 CHF
  Zum Warenkorb

Allergien behandeln - geprüfte Produkte

Vulvodynie Geschlechtschmerz

Eine Vulvodynie liegt vor, wenn für brennende Schmerzen der Vulvaschleimhaut keine organisch fassbaren Ursachen wie Infektionen, Entzündungen oder neoplastische Vorgänge zu finden sind.

Unter Vulvodynie versteht man ein Brennen, Schmerzen, dem Gefühl des Wundseins, erhöhte Sensibilität oder andere Missempfindungen im Bereich des äusseren Genitalbereichs der Frau.

Einer Umfrage aus dem Jahre 2003 zufolge haben 16% der US-Amerikanerinnen schon einmal länger als 3 Monate unter Vulvabeschwerden ohne fassbare Ursache gelitten und 7% litten unter akuten Beschwerden.

Aus einer Studie aus der USA (1) wurde folgendes festgestellt:

Durch eine Infektion mit Candida albicans könnten Frauen zu eine hyperreaktiven Immunlage gebracht werden. Bei einem erneuten Kontakt mit einer sehr niedrigen Konzentration von C.albicans reagieren sie mit Reizung im Vulvabereich.

Aus diesen Erkenntnissen und anhand von Versuchen von Dr. med. A. Graziottin und Dr.med. F. Murina in Italien, kann das Tragen der Unterwäsche DermaSilk®Intimo die Beschwerden lindern.

(1) Ramirez de Knott HMR et al. Cutaneous hypersensitivity to Candida albicans in idiopathic vulvodynia. Contact Dermatitis 2005; 53: 214-8

(2) Graziottin A., Murina F., Vulvodinia -Strategie di diagnosi e cura-, Springer- Verlag Italia 2011